Motorradhändler

Die Motorradhändler verfügen in der Regel über umfangreiche Geschäfts- und Ausstellungsräume, in den von ihnen die aktuellen Modell e der von ihnen vertretenen Motorrad-Hersteller präsentiert werden. Dazu gehören zum Beispiel auch andere Fahrgeräte, wie zum Beispiel verschiedene Ausführungen von Rollern in den unterschiedlichsten Hubraumklassen.

Die Kunden, die sich dann diese Modelle ansehen, werden von einem sehr qualifizierten Mitarbeiter-Team zu allen Fragen der in der Ausstellung befindlichen einzelnen Modelle und zu allen Fragen zu der Technik beraten. Wenn sich dann die Kunden für ein bestimmtes Modell entschieden haben, wird von dem Motorradhändler auch eine günstige Möglichkeit der Finanzierung des Lieblings-Motorrades angeboten. Desweiteren hat der Kunde auch die Gelegenheit, mit dem ausgewählten Modell eine Probefahrt durchzuführen. Hier kann dann mit den jeweiligen Mitarbeitern ein Probefahrttermin abgesprochen und vereinbart werden.

Zusätzlich verfügt ein solcher Motorradhändler übe ein reichhaltiges Angebot an Zubehörteilen. Dazu gehören zum Beispiel Lederkombis, Helme, Lederjacken und Lederhosen, Kinderbekleidung, Handschuhe, Regenbekleidung sowie auch Stiefelausführungen.

Die Werkstatt

Ebenfalls gibt es bei dem Motorradhändler eine sehr umfangreiche Werkstattlösung. Eine solche Werkstatt ist mit den neuesten technischen Möglichkeiten ausgestattet. Dabei sorgen die von den Zulieferern vorgegebenen Qualitätsstandard dafür, dass das Werkstattpersonal und die dort tätigen Mechaniker sich auf Schulungen bei den Herstellern weiterbilden lassen und dadurch ist dann das Werkstattpersonal immer auf dem neuesten Stand. Dazu gehören auch die Auszubildenden in dem Unternehmen. Desweiteren stehen diesen Mitarbeitern die modernsten Hilfsmittel zur Wartungsdurchführung und für die durchzuführenden Reparaturen der jeweiligen Modelle zur Verfügung.

Die Service-Angebote

Für alle Fragen bei der Technik steht das komplette Werkstatt-Team den Kunden zur Verfügung. Dazu gehören auch die die Durchführung der Termine beim TÜV oder bei der AU. Ebenfalls gehört die laufende Inspektion mit dazu.

Außerdem gibt es immer wieder in regelmäßigen Abständen im Werkstattangebot Sonderaktionen. Dazu gehört zu Beispiel der jährliche Winterservice, die von dem Motoradhändler jedes Jahr angeboten wird.