Allgemeines über eine GU10 LED

de_logoAls GU10 LED wird ein Leuchtmittel bezeichnet, dass den GU10 Sockel besitzt. Der Zusatz LED bedeutet in diesem Zusammenhang, dass das Leuchtmittel auf der LED Technik basiert. Der GU10 Sockel ist dabei ein sehr weit verbreiteter Sockel vor allem bezüglich von Strahlern und Spots. Es handelt sich um einen Sockel für Leuchtmittel aus dem 230 Volt Hochvoltbereich. Die Bezeichnung G steht dabei für die Art des Sockels. G Sockel sind sogenannte Stecksockel. In Verbindung mit dem U bedeutet das, dass dieser Sockel durch einen mechanischen Halt in der Fassung bleibt, er wird quasi hineingedreht. Die 10 steht für den Stiftabstand in Millimetern. Ursprünglich wurden die G Sockel für Halogenleuchtmittel entwickelt, jedoch werden heutzutage auch LED Leuchtmittel mit G Sockeln hergestellt.

philips-corepro-ledspot-mv-4.5-50w-gu10_phlcpledspotmv-4.5-50w-20
Die Vorteile von Leuchtdioden

Leuchtdioden haben konkrete Vorteile gegenüber herkömmlichen und klassischen Leuchtmitteln. Eine GU10 LED ist dabei deutlich effizienter als eine Halogenbirne mit GU10 Sockel. Die LED verbraucht im Vergleich deutlich weniger Strom bei gleicher Helligkeit und Lichtintensität. Zudem halten Halogenbirnen maximal zwischen 2000 und 3000 Stunden. Eine moderne LED kommt auf über 50000 Stunden an Lebensdauer. Weiterer Vorteil der LED Technik ist die geringe Hitzentwicklung. Gerade GU10 Leuchtmittel werden oft in Strahlern verbaut und diese müssen so verbaut werden, dass Hitze keine Defekte oder Brände verursacht. Dies ist bei der LED Technik nicht mehr der Fall. Zudem sind Leuchtdioden umweltfreundlicher im Vergleich zu Energiesparlampen, da diese kein Quecksilber enthalten. philips-ledspot-mv-4-35w-gu10-(master)_philedmv3-4-35-20

Schreibe einen Kommentar